Unser grünes Außengelände

Es gibt nichts, was ein Kind nicht werden kann - wenn es erst mal Kind sein kann.

Vorschularbeit in der Kita

Unser Kindergarten hat sich dem gemeinsamen Projekt der Hamburger Kita-Verbände, dem „Kita-Brückenjahr“ angeschlossen und verpflichtet sich, den damit verbundenen Qualitätsrahmen zur Gestaltung des Vorschuljahres in der Kita einzuhalten.

Wir orientieren uns dabei an den Hamburger Bildungsempfehlungen und bereiten unsere Vorschulkinder mit Kontinuität und guter individueller Begleitung ihrer Entwicklung auf den Übergang vom Kindergarten in die Schule vor.

Im „Kita-Brückenjahr“ lernt das Kind:

  • Zahlen, Mengen, Formen – mathematische Grundkenntnisse
  • Sprache, Buchstaben, Schrift – Sprachkompetenz
  • Forschen, entdecken, experimentieren – naturwissenschaftliche Grundkenntnisse
  • Lieder, Tänze, Bilder – musische Bildung
  • Ich, Du, Wir – soziale Kompetenz
  • Hüpfen, Balancieren und auch Pause machen – Motorik
  • Freude, Stolz, Zuversicht – emotionale Kompetenz
  • Das Lernen erlernen  

Wir führen Projekte zu Themen wie z.B.:

  • Willkommen im Zahlenland
  • Vom Buchstaben zur Schrift
  • Mein Körper und ich
  • Feuerwehr/ Polizei
  • Aufführungen bei Andachten/ Gottesdiensten
  • Außerdem gehen wir mit den Kindern gezielt in die Natur und erkunden unseren Lebensraum

Treffen mit Pädagogen zur Lernzeit

Unsere Vorschulkinder treffen sich regelmäßig zweimal die Woche mit einem Pädagogen zur Lernzeit. Ein dritter Termin ist zur selbständigen Arbeit oder für gemeinsame Aufgaben der Vorschulkinder reserviert.

Unsere Vorschularbeit hat viele Rituale, denn bekannte Abläufe geben Sicherheit und Orientierung während der Lerneinheit. Es gibt ein Kuscheltier, dass die Kinder begrüßt, ein Lied, freies Sprechen, Arbeits- und eine Vorlesezeit. Es stehen ihnen Materialien zur Verfügung, die ausschließlich für Vorschulkinder gedacht sind.

Vorschulkinder sind Vorbilder und Helfer für jüngere Kinder. Sie haben eine privilegierte Stellung im Kindergarten. Als Älteste bekommen sie Aufgaben und Verantwortung für kleinere Bereiche. Während der Kinderandachten ermutigen wir die Kinder vor den Eltern etwas aufzuführen oder vorzutragen.

Vertrauen in die eigene Leistung schaffen

Besonders wichtig ist es uns, die Kinder mit einem starken Vertrauen, in ihre eigenen Leistungen zu entlassen. Sie sollen fragen und hinterfragen lernen und zudem auf andere hören und zuhören erlernen.

Die Erfahrung, wie es ist im Team zu arbeiten und sich gegenseitig zu unterstützen, ist ein tragender Bestandteil des Vorschuljahres. Jedes Kind hat eine eigene Stiftetasche und einen Arbeitsordner, wofür es lernt, selbst verantwortlich zu sein.

Anfang des Jahres bekommen die Vorschulkinder 8 Wochen lang, je 1 Stunde pro Woche, Besuch von „Pia Pfiffikus“, einem mobilen Labor, das mit den Kindern einfache und verständliche Experimente zu Phänomenen ihres Alltages durchführt.

Jedes Kind erhält eine anschauliche Projektmappe, indem es seine Versuche eigenständig dokumentiert. Es findet ein ausführliches Elterngespräch zum Lernstandes des Kindes statt.

Mit dem Segen der Pastorin während des Familiengottesdienstes im Sommer, werden die Vorschulkinder in die Schule entlassen und ein besonderer Ausflug rundet das Vorschuljahr ab.

Google Karte Bus & Bahn (HVV)
Evangelische Kita Lemsahl-Mellingstedt
Leitung Annette Wachtel
Madacker 5
22397 Hamburg
Tel. 040 / 608 01 14
Fax 040 / 608 474 47
madacker@eva-kita.de

Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 08:00 - 14:00 Uhr

Angebote:

0-3 Jahre

3-6 Jahre